World of Resin
  Niederlande Sorten
 


Skuff (Nederhash)

Farbe:
helles braun

Geruch/Geschmack: grasig, je nach verwendeter Sorte

Effekt: starkes Up-High

Konsistenz: gepresst, zerbröselt meist leicht

Preis in A'dam: ca. 8 Euro - 20 Euro / 1g

Erhältlichkeit in A'dam: teilweise erhältlich





Nederhash ist ein allgemeiner Name für Haschisch aus hochpotenten Zuchtsorten aus den Niederlanden. Skuff steht für Dope, das aus Skunk gemacht wird und ist auch die Kurzform für SKUnk stuFF. Da es sich bei Skunk meist um Pflanzen mit 
75% Sativa-Anteil handelt, wirkt das Skuff nicht allzu körperlich, sondern eher upliftend.

Aber auch Indica Freunde können bei Nederhash auf ihre Kosten kommen. Aurora Borealis ist der Name für Haschisch, gemacht aus der 100% Indica Sorte Northern Lights. Und auch aus dem allgegenwertigen White Widow wird bestimmt Nederhash produziert. 


             leicht handgepresstes Skuff

Mittlerweile ist Nederhash in den Coffeeshops nicht mehr so oft zu finden, da es längst vom weitaus stärker konzentrierten Isolator überholt wurde. Mir persönlich ist Skuff aber irgendwie eindeutig lieber (was Preis und Geschmack betrifft)!




Isolator, blond

Farbe:
sehr hell, blasses gräulich-blond

Geruch/Geschmack: im Hals sanft, aber in der Lunge extrem brennend; eisiger Geruch

Effekt: extrem starker, heller Turn

Konsistenz: weich und bröckelig

Preis in A'dam: ca. 15 Euro - 40 Euro / 1g

Erhältlichkeit in A'dam: sehr oft zu finden





Hier haben wir ihn nun, das stärkste was Holland in Sachen Dope zu bieten hat. Wie schon erwähnt wird bei Isolator bzw. Ice-o-Lator das Harz mit Hilfe von Eiswasser gefiltert. Die Hasch-Herstellung mit der Kaltwasser-Technik gilt als Spezialität der Niederländer, kommt ursprünglich aber von kalifornischen Growern. 

Isolator ist extrem rein und kann einen THC-Wert von 30% bis sogar 60% erreichen. Gewonnen wird die blonde Variante eher aus Sativa Sorten, zB aus Skunk oder Haze. 
Helle Isolators machen trotz ihrer unglaublichen Potenz keineswegs platt. Das High stimuliert das Gehirn und macht sogar eher munter und bereit, Sachen zu erledigen. Also keinesfalls das Dope für kurz vor dem Einschlafen.

Ice-o-Lator ist DIE Touristenattraktion und wird teilweise in der Innenstadt zu unverschämt hohen Preisen angeboten. Für meine Begriffe hält es die hohen Erwartungen aber nicht ganz. Der Rauch ist extrem belastend für die Lunge, der Geschmack viel zu "scharf" und auch das High meist nicht ganz so gut, wie der Isolator teuer ist.




Isolator, dunkel

Farbe: dunkelbraun bis schwarz

Geruch/Geschmack: evtl. noch etwas kratziger als der helle, aber irgendwie besser

Effekt:
 zwischen extrem high und gut stoned

Konsistenz: oft klebrig und matschig

Preis in A'dam: ca. 20 Euro - 50 Euro / 1g

Erhältlichkeit in A'dam: seltener als heller Isolator (zB Barney's)





Der dunkle Isolator wird wohl vorwiegend aus Indica Sorten gewonnen, der Turn ist aber nicht so dunkel, wie man dem Aussehen nach schließen würde. Auch Schwarzer Isolator macht eher ein stimulierendes Up-High, ist aber doch etwas narkotischer als die helle Variante.
Wenn man den Isolator erhitzt, wird er zähflüssig und erinnert in seiner Konsistenz an reines Haschischöl. Zum Bauen ist dunkler Isolator aber nicht ganz so beliebt, da er oft matschig und feucht sein kann. Als preisgekrönter Schwarzer Ice der obersten Klasse muss Barney's "Violator Ice-o-Lator" genannt werden.




 
  Es gab gesamt 387001 visitors (1215349 hits) auf World-of-Resin! you're welcome  
 
=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=